Frühling fiel vom Himmel

Theaterspielen gehörte zu den Passionen der Inrather. Manche Anekdote weiß davon zu erzählen.
Freund Henn hatte einmal den Frühling darzustellen. Als schwebender
Engel sollte er mit Hilfe eines Flaschenzuges auf sein Stichwort erscheinen.
Das war gründlich einprobiert und hätte nicht schief gehen dürfen.
Am Abend der Aufführung muss unser Freund Henn Lampenfieber gehabt
haben. Er glaubte es mit einem kräftigen Trunk wegscheuchen zu können und er trank ein paar über den Durst.
Schwerer als sonst hing er im vorgeschriebenen Kostüm in den Gurten.
Das Stichwort fiel, der Flaschenzug wurde in Bewegung gesetzt, und langsam schwebte unser Freund in den Raum.
Da, schon wollte Henn sein Sprüchlein lallen, da riss der Gurt, Henn sauste in die Tiefe, durchschlug den ohnehin morschen Bühnenboden, und sein verzweifeltes ,Vorhang, Vorhang” wurde kaum mehr gehört.
Henn war im Bierkeller gelandet.
Quelle: Die Inrather Heimatwoche August 1951 Archiv BV-Inrath